FAQ Suchen Mitgliederliste Benutzergruppen Profil Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Registrieren Login
Forum Aerium

 

Entwurf für ein Grundregelwerk



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum Aerium Foren-Übersicht -> Regelwerk & Anleitungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Diamond
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 20.10.2007
Beiträge: 150
Wohnort: Oberriexingen

BeitragVerfasst am: 31.10.2007, 17:52    Titel: Entwurf für ein Grundregelwerk Antworten mit Zitat

_____________________________________
Teilnahme
1. Die Teilnahme an Aeris steht jedem frei. Sollte aufgrund grober Regelverstösse ausgeschlossen werden, ist eine erneute Teilnahme nicht erlaubt.
2. Ein Spieler kann von der Teilnahme ausgeschlossen werden, wenn er sich nicht an die Netiquette und Regeln hält. Zunächst wird allerdings verwarnt. Bessert sich daraufhin nichts, erfolgt der Ausschluss.
3. Ein Ausschluss eines Spielers kann zurückgenommen werden, wenn er glaubhaft machen kann, dass er sich nun an die Regeln halten will und Einsicht zeigt. In jedem Fall müssen alle Administratoren oder eine zwei Drittel-Mehrheit der Spieler zustimmen, ihm nochmals eine Chance zu gewähren.
_____________________________________
Grundregeln
1. Hab Spaß!
2. Regel 1 findet ihre Grenze, wenn der Spaß anderer Spieler beeinträchtigt wird oder Regeln verletzt werden. Wir spielen Aeris miteinander, nicht gegeneinander.
3. Um das Spiel einfacher zu gestalten, sind folgende zwei Begriffe definiert: Einmal "intime" und "outtime". Intime ist alles was in der vorgestellten Welt Aeris. Oder wie man im Kindergarten immer so nett gesagt hat: "Im Spiel!". Outtime ("in echt...") ist das genaue Gegenteil davon. Etwa Absprachen unter Spielern.
Beispiele:
Intime verhandeln zwei Staaten über ein Wirtschaftsabkommen. Outtime sind es zwei Spieler, die die entsprechenden Staaten spielen. Intime führen etwa zwei Staaten gegeneinander Krieg, überschütten sich gegenseitig mit Wirtschaftsembargos und die Reporter heizen die Stimmung mit hetzerischen Artikeln an. Outtime haben die zwei Spieler das ganze zusammen geplant und überlegen gerade, ob sie die Situation nun noch weiter aufbauschen oder ob ihre beiden Staaten sich wieder versöhnen lassen.
4. Out- und intime sollten strikt getrennt werden. "Outtime-Dinge" sollte man intime nicht erkennen. Auch sollten keine intime-Probleme zu outtime-Problemen führen. ("praiodan's Staat verkauft mir kein Erdöl! Das zahl ich dem Typ heim!"). Sowas gibt nur unnötigen Ärger und hat in Aeris Hausverbot! Redet lieber miteinander und scheut euch nicht, notfalls einen Dritten zum vermitteln/schlichten herbeizuholen.
5. Das Forum ist in outime und intime Bereiche aufgeteilt. Wo was angesagt ist, müsste sofort erkennbar sein. Falls dies nicht so ist: in jedem Bereich ist ganz oben ein Erklärungsthread, in dem es drinsteht.
6. Die Einträge im Wiki sollten grundsätzlich intime geschrieben sein, also so als wären sie in einer Wikipedia, die die Bewohner von Aeris geschrieben haben. Ausnahmen sind möglich, sollten aber vermieden werden. Auf den Diskussionsseiten kann und darf man jederzeit outtime-Dinge schreiben oder sich mit anderen besprechen. Outtime-Artikel sind möglich, sollten dann aber oben im Artikel entsprechend gekennzeichnet werden.

[wird fortgesetzt]


Zuletzt bearbeitet von Diamond am 31.10.2007, 18:31, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Diamond
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 20.10.2007
Beiträge: 150
Wohnort: Oberriexingen

BeitragVerfasst am: 31.10.2007, 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

_____________________________________
Wirtschaftsregeln
1. Die Teilnahme am Wirtschaftssystem ist keine Pflicht.

2. Jeder Staat hat ein Grundeinkommen von 25.000 pro Woche, für das er nichts tun muss.

3. Das System ist rundenbasiert. Eine Runde dauert eine Woche. Der Übergang von einer Runde zur nächsten ist immer in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 0.00 Uhr.

3. Jeder Staat erhält bei Spielbeginn Rohstoffvorkommen und Nachfragewerte für die unterschiedlichen Produkte von den Administratoren zugewiesen. Die Größe und Art der Vorkommen hängt von der Lage und Größe des Staates ab.

4. Jeder Staat hat eine bestimmte Anzahl an Arbeitspunkten. Diese orientieren sich an der Bevölkerungsgröße. Pro Million Einwohner gibt es 7 Punkte.

5. Verwendet man die Rohstoffvorkommen und Arbeitspunkte, können unterschiedliche Güter hergestellt werden. Was man braucht und wie etwas kombiniert werden muss, um etwas herzustellen, kann man den Produktionsketten entnehmen.

6. Die Umwandlung von Gütern zu neuen Produkten findet in Fabriken statt. Diese müssen anfangs gebaut werden und sind in drei Größen erhältlich: Klein, Mittel und Groß. Die Fabriken kosten unterschiedlich viel und haben unterschiedliche Leistungsfähigkeiten. So können in der kleinen Fabrik maximal mit 6 Arbeitspunkten Produkte fabriziert oder weiterverarbeitet werden, in der mittleren mit 12, und in der großen mit 24. Eine Fabrik kann aber nur immer eine Produktart weiterverarbeiten, eine Mischung wie "Die Fabrik wandelt für 3 Arbeitspunkte Agrar in Nahrungsmittel und für 3 Arbeispunkte Agrar in Textilien um" geht nicht. Allerdings können Arbeitsketten mehrmals in der Fabrik angewendet werden, um sie voll auszulasten, Beispielsweise: 6x (1 Arbeit + 1 Agrar -> 1 Nahrungsmittel) in einer kleinen Fabrik. Die Baukosten für die Fabriken findet man [url=]hier[/url]. Jeder Staat hat zu Beginn schon zwei kleine Fabriken, die er verwenden kann.

7. In jedem Staat können die produzierten Güter zu festen Preisen verkauft werden. Diese Preise sind festgelegt und ändern sich normalerweise nicht. Pro Woche kann man aber nicht mehr verkaufen, als die Nachfrage beträgt.

8. Handel mit den Gütern ist nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht! Nur allzu oft produzieren Fabriken mehr als man braucht, oder nicht alle benötigten Güter. Alle Güter können mit jedem anderem Staat jederzeit gehandelt werden, wenn beide Handelspartner einverstanden sind. Dabei gibt es nur zwei Ausnahmen: Arbeitspunkte können nicht gehandelt werden (Arbeitspunkte stellen ja praktisch die Arbeitskräfte im Land dar. Wäre es nicht verboten, wäre das praktisch Menschenhandel Winken). Energie kann nur mit Ländern gehandelt werden, mit denen man eine gemeinsame Grenze hat (Strom quer über die Weltmeere zu schicken gestaltet sich einfach ziemlich schwierig).

9. Jeder Staat kann nur 40 Einheiten Güter lagern. Hat er mehr und verkauft diese nicht sofort, "verfault" ein Teil der Güter, bis nur noch die Menge an Gütern übrig bleibt, die gelagert werden kann. Jeder Staat kann allerdings Lagerhäuser errichten, um mehr Güter lagern zu können. Welche Güter verfaulen obliegt dem Zufall (und der Willkür der Admins. Am einfachsten erst gar nicht drauf ankommen lassen! Winken)


[wird fortgesetzt]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
vacazar



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.11.2007
Beiträge: 51
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 01.12.2007, 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

Mal so als Frage: Kann man die Nachfrage mit Veräderung der Verkaufspreise im eigenen Land Manipulieren Frage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Diamond
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 20.10.2007
Beiträge: 150
Wohnort: Oberriexingen

BeitragVerfasst am: 01.12.2007, 12:46    Titel: Antworten mit Zitat

vacazar hat folgendes geschrieben:
Mal so als Frage: Kann man die Nachfrage mit Veräderung der Verkaufspreise im eigenen Land Manipulieren Frage
Nein. Aber man kann versuchen mit anderen Ländern zu verhandeln, sodass sie einem eigene Überschüsse abkaufen oder besser: eigene Waren direkt im Land verkaufen lassen Winken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum Aerium Foren-Übersicht -> Regelwerk & Anleitungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Template xabbBlue für phpBB Foren - created by phpbb styles

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz